Badexperte.de

Keller unter Wasser und was nun?

Gerade in den nächsten Wochen wird es wohl aufgrund des Tauwetters vermehrt zu Überschwemmungen in Kellerräumen und tiefer gelegenen Räumen kommen. Da stellt sich dann die Frage was man nun tun soll. Ein Anruf bei der örtlichen Feuerwehr würde wohl eine tiefe Kostenfalle sein, aber man kann ja wohl kaum sein Hab und Gut in den Wassermassen stehen lassen. Natürlich kann man sich selbst in die Arbeit stürzen und das Wasser aus den Räumen nach draußen bringen. Doch dies kann schnell zu einer schweren und aussichtslosen Aufgabe werden. Aus diesem Grunde haben Sie einige Firmen tief greifender mit diesem Thema beschäftigt und eine Lösung für jeden Hauseigentümer, ob Privat oder Unternehmen gefunden. Für den Fall einer Überschwemmung bietet sich eine Schmutzwasser-Tauchpumpe an. Hierfür haben sich die Firmen TIP-Pumpen, Homapumpen und Feldmann Pumpen etabliert. Da man aber solche Vorfälle von vornherein Verhindern kann, gibt es auch einige Produkte die für einen automatischen Rücklauf sorgen und so eine Überschwemmung untersagen.

Hier wären die Entwässerungsanlage ‚compli 300/400’ von der Firma Jung Pumpen zu nennen. Alternativ gibt es auch Hebeanlagen für Ihr Badezimmer oder auch Abwasser Stecksysteme die Ihnen ein Schmutzwasserfreies zuhause garantieren.

Von Georg am 1.04.10 10:47 |

© 2000-2018 Badexperte.de GmbH, 39167 Irxleben, Gewerbestraße 6
Kontakt & Tel: 039204 - 878-0, Impressum & Sitemap, Datenschutz